Bertelsmann BKK - SV-Lexikon
Chronisch Kranke

Versicherte, die erkrankt sind an

können an Disease Management Programmen (DMP = spezielle Behandlungsprogramme für chronische Krankheiten) teilnehmen. Weitere Diagnosen, die die Kriterien für die Behandlungsprogramme erfüllen, sind in Vorbereitung.

Ziel ist es, die Versorgung chronisch kranker Menschen durch eine systematische und vorausschauende medizinische Betreuung zu verbessern. Sehr oft kann so der Krankheitsverlauf günstig beeinflusst werden; viele Beschwerden im Alltag lassen sich verringern oder gar vermeiden.

Die akute Behandlung bei Beschwerden kann noch so gut sein, bei chronischen Erkrankungen reicht sie häufig nicht aus. Daher sind von Wissenschaftlern Behandlungsempfehlungen erarbeitet worden. Diese entsprechen dem neuesten Wissensstand und unterstützen den Arzt, immer die aktuellen und wirksamsten Behandlungsmethoden anzuwenden.

Somit kann jeder Versicherte, welcher an einem DMP teilnimmt, von diesen Empfehlungen profitieren.

Die Teilnahme an einem DMP ist freiwillig. Versicherte, die chronisch krank sind, können mit dem behandelnden Arzt die Teilnahme an einem DMP besprechen und sich so die Vorteile einer Programm-Teilnahme sichern. Dies sind vor allem

Siehe auch BelastungsgrenzeBelastungsgrenze